Straßennamen in Halle

Sie können den Namen hier suchen lassen:

 O   wie Ouluer Straße


Oleariusstraße

Gottfried Olearius (1604-1685), Theologe und Stadt-Historiker, ab 1647 Oberprediger und Superintendent an der Marien-Kirche, Autor der „Halygraphica“ oder „Orts- und Zeit-Beschreibung der Stadt Hall in Sachsen...“ (1667, 505 Seiten), auch Botaniker (heimische Flora, eigener Garten mit vielen seltenen Pflanzen), guter Musiker und Astronom. Olearius ist der neben Dreyhaupt bedeutendste hallesche Stadt-Chronist. Beigesetzt auf dem Stadt-Gottesacker, Bogen 74.

Osendorfer Straße

Osendorf gehört zu Ammendorf. Osen: germanischer Volks-Stamm.

Zurück zum ABC

Osramstraße

Osram: Warenzeichen für elektrische Glühlampen. Kurzwort aus Osmium und Wolfram, aus diesen Metallen bestanden früher die Glühfäden.

Otto-Bruder-Straße

Otto Bruder, hallescher Kommunist, anti-faschistischer Widerstands-Kämpfer, 1935 verhaftet und verurteilt, nach der Entlassung Fortsetzung des illegalen Kampfes, 1937 erneut verhaftet und im Zuchthaus Roter Ochse eingekerkert. Otto Bruder erlebte die Befreiung vom Faschismus nicht.

Otto-Eißfeldt-Straße

Prof. Dr. theol. Otto Eißfeldt (1887-1973) hat sich von 1922 bis 1957 mehrfach als Dekan der Theologischen Fakultät und von 1945 bis 1948 als Rektor der Universität um diese Bildungs-Einrichtung und die Stadt Halle verdient gemacht.

Otto-Kanning-Straße

Zur Erinnerung an den Arbeiterfunktionär.

Otto-Kilian-Straße

Otto Kilian (1879-1945), Vorsitzender des Arbeiter- und Soldaten-Rates Halle (Gedenk-Tafel Harz 42/44). Stadt-Verordneter der KPD. Redakteur der Zeitung Klassenkampf, Vertreter des ultra-linken Flügels der halleschen Kommunisten.

Otto-Schlag-Straße

Otto Schlag (1889-1944), Funktionär der KPD. Organisierte 1930 den Streik der Mansfelder Bergarbeiter und nach 1933 die illegale Tätigkeit im Widerstand. Wurde mehrfach verhaftet und in verschiedenen KZ eingekerkert. Otto Schlag verstarb an den Folgen der faschistischen Haft.

Otto-Schmeil-Straße

Otto Schmeil, 1920 während des Kapp-Putsches erschossen.

Otto-Stomps-Straße

Otto Stomps, Bankier. Erwarb das Gelände an der später (1910) nach ihm benannten Straße zum Zwecke der Ansiedlung von Industrie und Gewerbe. Stomps setzte sich für den Anschluss von Diemitz an das Eisenbahn-Netz ein.

Ouluer Straße

Oulu, finnische Stadt am Bottnischen Meerbusen. Partnerstadt von Halle.

Zurück zum ABC