weiterhomeTipps und Tricks zum Stadtverkehr

Leben mit der HAVAG

Bequem fahren Bisschen eng Warum rückwärts? Liste Alt - Neu Irrgarten Vorsichtig setzen! Zu laut? heißes Pflaster: Rennbahnkreuz  ??? Geheim-Tipp Viel Spaß für kleines Geld Regional-Linien in Halle Verkehrsgesellschaft Südharz 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
Sollten Sie mal keine Niederflur-Tram erwischen, ärgern Sie sich nicht. Die Tatra sind viel bequemer, wenn Sie erst mal drin sind. Die Sitze sind nicht so eng, man kann gut durchtreten, die Steh-Plätze sind sicherer, es ist mehr Platz für Gepäck und Kinder-Wagen vorhanden. Angeblich sollen die älteren MAN-Busse mehr PS haben als ihre Geschwister aus dem Hause Mercedes. Dafür bieten die älteren Mercedes-Busse einen Vorteil: Die Sitze sind nach menschlichen Maßen gefertigt, die Lehnen sind nicht so steil. Man kann auch mit 1,80 m noch bequem sitzen. Leichtes Ein- und Aussteigen ermöglichen die modernen Niederflur-Trams. Wozu Halle allerdings eine Zwei-Richtungs-Ausführung gekauft hat, bleibt ein Rätsel. Außer Göttinger Bogen sind alle Endstellen mit Schleifen ausgestattet. Warum also müssen 50% der Fahrgäste rückwärts fahren? Die HAVAG rüstet sich für die Zukunft. Die Namen vieler Haltestellen sind dafür offenbar ungeeignet. Wer sich einen Überblick über die Veränderungen verschaffen möchte, kann sich die Liste ALT-NEU oder die Liste NEU-ALT ansehen.

    Liste alt → neu 

    Liste neu → alt 
Diese Seite ist noch ziemlich unfertig.
Der Grund:
Hier fehlt Dein Tipp.

Wenn Du Lust hast, schicke mir Deinen Tipp per eMail an:

  Birkigt@gmx.net
    Hier könnte

     Dein Tipp

    stehen.
Der hallesche Stadtverkehr verfügt über eine stattliche Anzahl unübersichtlicher Umsteige-Punkte: Vogelweide, Steintor usw. Steigen Sie - wenn möglich - vorher oder nachher um. Oft sparen Sie lange Fußwege, unnötige Sucherei und Zeit. Leider erhalten Sie derzeit noch keine akustische Hilfe zu den Anschlüssen. Die Sitze in der Tram sind mit rotem Velour-Stoff bezogen. Sieht schön plüschig aus.
Aber Vorsicht!
Nicht immer verbergen sich Sitz-Polster darunter. Oft klebt der Stoff auf einer stein-harten Sitz-Fläche.
Also, denken Sie an Ihr Steißbein. (Foto: mdv)

   

Wenn Ihnen in den rekonstruierten Tatra-Trams die Geräusche auf den Wecker gehen, nutzen Sie den Beiwagen (Anhänger), sofern einer mitfährt. Die Beiwagen laufen ohne das ewige Auf und Ab beim Beschleunigen und Bremsen. Sie hören nur die Achsen auf den Gleisen. Ein wichtiger Umstieg aus Bus 34(Ruf) und 40 (lila) zur Tram (rot) ist die Hst. Rennbahnkreuz. Die Leute rennen zwischen den beiden Tram-Haltestellen hin und her. Eine Info über die Abfahrten nebenan gibt es nicht. Einen Kiosk, Telefon und Schatten auch nicht.
Tipp: Steigen Sie an der Saline um.
Wundern Sie sich bitte nicht, wenn Sie in den Niederflur-Trams kräftig durchgeschüttelt werden. Diese Technik wurde vor Ihrer Einführung ausgiebig getestet. Die dafür ausgewählten "Personen" haben sich über den Fahr-Komfort nicht beklagt. (Foto: MZ)

   

Ihre Kids sind Schüler oder Azubis? Dann ist das günstigste Ticket nicht das Abo, sondern die Schüler-Zeitkarte für ein Schuljahr. Sie zahlen weniger als für die Summe der Monats-Karten. Gültig vom 1. bis zum letzten Schul-Tag. Die HAVAG verkauft das Ticket nicht gern. Tipp: Es gibt auch noch andere Verkehrs-Betriebe. Viel Spaß für kleines Geld. Gültig in ganz Sachsen-Anhalt. Sogar die Dampf-Züge der Harz-Bahnen kann man benutzen, die DB, die Busse und Trams (auf den VGS-Südharz-Linien auch auf Thüringer Strecken).
Gilt vom 1. bis zum letzten Sommer-Ferien-Tag. Perfekte Ergänzung zur neben-stehenden "Jahres-Karte".
Für Benutzer des Stadt-Verkehrs könnte es ein Fehler sein, den Regional-Verkehr völlig zu ignorieren. Auf einigen Strecken kann es sich lohnen, den Fahrplan der Regional-Busse zu kennen, weil man mit ihnen schneller oder bequemer ans Ziel kommen kann. Ihr Ticket gilt auch hier.

  Netzplan ansehen 
Mit den Linien der VGS kommen Sie für max. je 5,40 Euro in den Harz oder ins Mansfelder Land oder in die Magd. Börde oder zum Kyffhäuser. Fahren Sie mit dem Bus 361 nach Eisleben. Hier bestehen verschiedene Anschluss-Möglichkeiten. Nennen Sie beim Einsteigen in Halle gleich Ihr End-Ziel. Die Tages-Karte kostet 9,50. (Hunde gratis!) 16

   

Die 3 halleschen Verkehrs-Unternehmen haben neue Mercedes-CITARO Busse angeschafft.
Klar: Die alten Stadt-Busse haben schon geklappert und gequietscht.
Allerdings: Die meisten neuen Citaro-Busse klappern und quietschen seit dem ersten Tag.
Sie haben viel Zeit, aber wenig Geld? Von Halle nach Leipzig kann man auch billiger reisen: Von Ammendorf mit Bus 724 nach Schkeuditz und weiter mit Tram 11 nach Leipzig. Sie sparen eine Tarif-Zone. Das geht auch mit Tram 5 und ab Merseburg mit Bus 743. Oder ab Bad Dürrenberg mit der DB.

   

19 20 21

   

22 23 24

   

25 26

   

 

 

Info Name der Seite: HalleSaale.info / MarktHalle / Tipps und Tricks