FilmKunst

homeweiter


 
© TV-Spielfilm

Bild vergrößern

© TV-Spielfilm

Bild vergrößern

Bild vergrößern

© TV-Spielfilm

Bild vergrößern

© TV-Spielfilm

© TV-Spielfilm

www.tv-spielfilm.de

 Ein Oscar für Halle
 

Sie ist schön, sie ist smart, und sie ist erfolgreich: Dass Halle Berry schön ist, erkennt man auf einen Blick. Dass sie Schauspiel-Talent besitzt, erkannte auch die Academy of Motion Picture Arts and Sciences. 2002 erhielt Halle als erste farbige Schauspielerin den Oscar in der Rubrik beste Haupt-Darstellerin. Zuvor hatte sie den Actor's Award der amerikanischen Schauspieler-Vereinigung und den Silbernen Bären der Berlinale bekommen und war von der Filmkritiker-Vereinigung zur besten Schauspielerin 2001 gewählt worden. Das sind aber nicht die ersten Auszeichnungen des entzückenden Hollywood-Stars:

Das People Magazine wählte sie im Mai 2003 bereits zum siebten Mal zu den schönsten Menschen der Welt. Die steile Karriere der kurvenreichen Halle war abzusehen: 1985 wurde der High-School Cheerleader zur "Miss All America" gekürt - nicht die schlechteste Voraussetzung für eine Schauspieler-Karriere. Ihr Filmdebüt feierte Halle 1991 als Crack-Junkie in "Jungle Fever".

Das große Publikum machte erstmals mit ihr Bekanntschaft, als sie "Sharon Stone" in "Familie Feuerstein" verkörperte. In "X-Men" ließ sie als "Storm", die weißhaarige Herrin über Wind und Wetter, die Funken fliegen. In der gleichen Rolle zeigte sie 2003 in "X-Men 2" ihr stürmisches Temperament. Mit Pierce Brosnan hatte sie 2002 in "James Bond - Stirb an einem anderen Tag" eine heiße Sexszene. 2004 ist sie wieder in den Kinos - als sexy "Catwoman".

Halle ist die Tochter eines schwarzen Kranken-Pflegers und einer weißen Kranken-Schwester. Die Kinder auf dem Schulhof rufen ihr "Zebra" hinterher. Die kleine Halle Maria leidet unter der Diskriminierung. "Irgendwann muss man sich entscheiden, zu welcher Seite man gehören will", sagt sie heute, "ich habe mich früh dafür entschieden, schwarz zu sein."

Ihr Vater - ein gewalttätiger Alkoholiker, den die Mutter rauswirft, als Halle vier ist. Ihre ersten Freunde auch nicht viel besser. Zwei Hochzeiten, zwei Scheidungen. Damit nicht genug: Im Alter von 22 Jahren wird bei Halle Berry Diabetes diagnostiziert.

Ihren Vornamen verdankt Halle Berry nicht direkt unserer Stadt, sondern dem Halle Bros. Department Store in Cleveland, Ohio, einem berühmten Gebäude, dem früheren Sitz dieses traditionsreichen Unternehmens.

 

Love is in the air!Diesen Brief habe ich ihr geschrieben. Mit Grüßen und Glück-Wünschen und natürlich mit der Bitte, einen Gruß an Halle(S) Freun.de zurück zu senden.


Sobald ich Antwort habe, stelle ich sie hier hin.
...


Übrigens heißt die Website von Halle Berry:  www.hallewood.com 

 

 



 

Bilder
TV-Spot
Making-Of
Sortiment
Bildschirm-
Schoner

 

Info Name der Seite: HalleSaale.info / KunstHalle / Halle Berry



©
Der Text und die Fotos stammen aus TV-Spielfilm, für Film-Freunde m.E. das beste TV-Magazin mit frechen und witzigen Kritiken zu allen Spielfilmen.

Der Duft von Halle - exclusiv to COTY, Paris - New York
HALLE™, HALLE BERRY™ Bellah Brands Inc.