Was ist das Schönste an Halle?

homeweiter




Die Ulrich-
straße?


Die Geist-
straße?


Die Kohle?


Der Käse?


Die Luft?


Der Kunst-
sinn?


Die Musiker?


Die Mädchen?


Die Raben-
insel?


Die Mücken?


Die Moritz-
burg?


Der Giebichen-
stein?


Die Gerber-
saale?


Der Galgen-
berg?


Die Schlack-
wurst?


Die Halloren?


Der Haupt-
bahnhof?



  Lesen Sie  
  selbst!       

Curt Goetz Über den Autor Curt Goetz

Am Silvester-Abend 1932 hatte in Stuttgart Dr. med. Hiob Prätorius Premiere, ein Stück, das sich im Untertitel als Eine Geschichte ohne Politik ausweist. Es wurde zur meistgespielten Komödie des Erfolgs-Autors und Schauspielers Curt Goetz (1888-1960), dem gleichzeitig die Titel-Rolle Gelegenheit bot, sein mimisches Talent an der Darstellung eines Arztes zu erproben, der sich buchstäblich zu Tode lacht und so ein Opfer der eigenen These wird, dass Lachen nicht nur allgemein gesund, sondern auch die beste Therapie gegen allerlei Krankheit sei. Diesen beiden Maximen - die Politik aus dem Spiel zu lassen und das Lachen als Tonikum zu preisen - ist der Autor Goetz sein Leben lang treu geblieben, und er war, was das Lachen angeht, nicht pingelig in der Wahl der Mittel, durch die es erzielt wurde. Vielleicht wird die Literatur-Geschichts-Schreibung ihm eines Tages das Recht widerfahren lassen, ihn als einen der Väter der Komödie mit Leiche zu feiern (jedenfalls hat er dieses vordergründig widersprüchliche Genre schon lange vor Dürrenmatt auf den weltbedeutenden Brettern heimisch gemacht).

Goetz-Denkmal in HalleWo aber Leichen im Spiel sind, da ist auch der Krimi nicht weit, als etablierte Literaturform, mit der sich am effektvollsten die Frage nach dem Leichen-Verursacher stellen lässt. Schon 1927 hatte Curt Goetz mit Hokuspokus ein turbulentes Theater-Stück um einen Mord - der sich allerdings, als die Verwirrung auf ihren Höhepunkt gelangt ist, als ein Irrtum herausstellt - auf die Bühne gebracht, und in Sachen des mysteriösen Todes von Dr. med. Hiob Prätorius lässt er niemand Geringeren recherchieren als die Uralt-Meister detektivischen Kombinierens: Holmes und Watson. Man sieht: Goetz stand der Kriminal-Literatur nie so fern, wie es vielleicht einem Schreiber von Boulevard-Stücken mit vorwiegend heiterer Tendenz und ohne sonderlichen sozialkritischen Tiefgang zukommt; doch stand er ihr auf die originelle Weise nahe, die man von einem prominenten Vertreter der heiteren Muse erwarten kann. Er benutzte nämlich das herkömmliche Schema von "hide and seek" zu allerlei Hokuspokus beileibe nicht unernst, aber doch so, dass man als Leser nicht recht schlüssig darüber wird, ob man sich genarrt fühlen und aus diesem Umstand sein Vergnügen ziehen soll oder ob dem Autor daran gelegen war, einen in Spannungen hineinzureißen.

Goetz-Denkmal auf dem Universitäts-Platz in Halle

Am 07. Oktober 2004 wurde in Halle ein Denkmal für Curt Goetz enthüllt. Es zeigt den Dichter auf dem halleschen Hauptbahnhof stehend. Initiator der Goetz-Ehrung ist der Patriarch des neuen theaters, Peter Sodann, vielen bekannt als Tatort-Kommissar Ehrlicher. Die Skulptur wurde vom Bildhauer Michael Weihe geschaffen. Curt Goetz, einst meistgespielter deutscher Theater-Autor, hatte seine Kindheit und Jugend in Halle verbracht. Er feierte Erfolge als Schauspieler, Dramatiker, Regisseur und später beim Film. Curt Goetz verfasste effektvolle, häufig verfilmte Komödien, die die gesellschaftlichen Probleme kaum berühren:
Die tote Tante (1924) Hokuspokus (1927)
Der Lügner und die Nonne (1929) Das Haus in Montevideo (1945)
Dr. med. Hiob Prätorius (1932/1949)
1960 veröffentlichte er seine Erinnerungen Die Memoiren des Peterhans von Binningen, in denen er der Stadt Halle  ein extra Kapitel  widmet, das liebevolle Sticheleien enthält: Was ist das Schönste an Halle?

 

Name der Seite: HalleSaale.info / KunstHalle / Halle(S) Schönstes

 


© Die Abbildung Curt Goetz stammt aus dem Progress Film-Programm für Hokuspokus von 1954.

Text: Aus dem Nachwort von Karl-Heinz Berger zum Roman Die Tote von Beverly Hills von Curt Goetz, Verlag Das Neue Berlin, Berlin 1975.